Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Klicken Sie hier für eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Newsdetail

- Glasfaser ist grün – Westliche Höhe in der Bauphase

Seit Mai bieten die Stadtwerke die schnelle Glasfaser auch auf der westlichen Höhe an, einem der größten Flensburger Stadtteile. Nach zögerlichem Start, nimmt das Interesse für einen Glasfaser-Anschluss jetzt doch noch zu.

Gerade zum Ende des Aktionszeitraums am 7. Juli 2018 haben sich deutlich mehr Interessenten zu den persönlichen Beratungsterminen aufgemacht und sich für die schnelle Glasfaser entschieden. Immerhin gab es bis dahin den Glasfaser-Anschluss, der sonst mit rund 1.000 Euro berechnet wird, kostenfrei. 

Aber auch für die anschließende Bauphase, halten die Stadtwerke noch ein attraktives Angebot bereit. Dann kostet der der Hausanschluss mit Glasfaser 386 statt 1.000 Euro. Schnell zugreifen lohnt sich immer noch.

Weitere Infos gibt´s unter der Telefon-Nr. 487 4477, im Kundenzentrum der Stadtwerke in der Holmpassage (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr) oder auf der Glasfaser Website www.swfl-glasfaser.de.

Den bestehenden Glasfaser-Kunden haben die Stadtwerke im Mai ein tolles Angebot unterbreitet: Sie erhöhten die Bandbreite und Geschwindigkeit ihres Glasfaser-Angebots. Aus 60 Mbit/s wurden 110 Mbit/s, aus 120 Mbit/s wurden 220 Mbit/s. Wer bereits einen Vertrag mit den Stadtwerken abgeschlossen hat, kann seitdem in das neue, schnellere Glasfaser-Produkt wechseln. Ohne Aufpreis und ohne Verlängerung der Vertragslaufzeit. Das haben innerhalb dieses kurzen Zeitraumes schon viele Kunden genutzt. Rund die Hälfte der Kunden sind bereits in das fast doppelt so schnelle Angebot gewechselt. 

Den seit Mai 2018 neuen und ebenfalls kostenfreien Cloud-Speicher nutzen bereits 20 Prozent aller Kunden. Die „Förde-Flat Cloud“ liegt ausschließlich auf norddeutschen Servern und unterliegt damit sehr hohen Sicherheitsstandards

Glasfaser ist die Zukunft der Telekommunikation. Das ist inzwischen auch bei der Landes- und Bundespolitik fest verankert. Hier liegt der Fokus ganz klar im Ausbau der Glasfasernetze, denn diese werden in der digitalen Welt unverzichtbar werden. Schon jetzt können digitale Angebote wie Telemedizin, E-Learning, Altersgerechte Assistenzsysteme, E-Government, hochauflösendes Fernsehen oder Streaming-Dienste nur mit Glasfaser optimal genutzt werden. In vielen digitalen Anwendungen stehen wir aber noch am Anfang und der Bedarf für hohe Übertragungsraten wird kontinuierlich zunehmen.

Darum haben die Stadtwerke Flensburg ihr Glasfasernetz bis jetzt schon auf rund 1.000 km ausgebaut.  Und der Ausbau geht kontinuierlich weiter. Stadtteil für Stadtteil werden in den nächsten Jahren alle Privathaushalte und Unternehmen in Flensburg, Glücksburg und Harrislee einen schnellen Glasfaseranschluss der Stadtwerke erhalten.

Umfassende Informationen gibt´s jederzeit auf der Homepage www.swfl-glasfaser.de

Stadtwerke Flensburg im Social Web: