Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Klicken Sie hier für eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Vorteile für Eigentümer und Verwalter

Glasfaser bis in jede Wohneinheit

Egal, ob Sie sanieren oder neu bauen -
die Glasfaser lohnt sich in jedem Fall für Sie:

Ertüchtigen Sie Ihre Immobilie in der nächsten Sanierungsphase und machen Sie Ihre Inhausverkabelung fit für die Zukunft. Sie können die Anbindung sofort – oder spätestens wenn wir den Glasfaserausbau vor Ihrer Haustür abgeschlossen haben – vornehmen. Somit steigern Sie nicht nur den Wert der Immobilie, Sie sorgen auch für zufriedene Mieter, die in Zukunft einen Glasfaser-Anschluss nicht mehr missen möchten.

Planen Sie bei einem Neubau direkt den Anschluss ans Glasfasernetz mit und sorgen Sie somit von Anfang an für die ideale Infrastruktur auch innerhalb der Immobilie. Falls Sie Unterstützung bei der Konzepterstellung zur Planung der Infrastruktur benötigen, beraten wir gern den Elektriker Ihres Vertrauens.

Sanierung

Im Rahmen einer Sanierung Ihrer Immobilie raten wir zur Verlegung eines Glasfasernetzes (Netzebene 4). Hierbei sollte je Wohneinheit eine direkte Verbindung in den Hausanschlussraum erfolgen. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl technischer Komponenten sowie bei der Realisierung der neuen Hausverteilanlage.

Neubau

Wir unterstützen Sie bei der zukunftsorientierten Planung der Kommunikationsinfrastruktur mit einem Materialkonzept sowie bei der Realisierung. Bitte sprechen Sie uns frühzeitig an,sodass unsere Ideen bereits in Ihre Planungen einfließen können. Auch für die Netzebene 5, also die Verkabelung innerhalb der Wohneinheiten, haben wir verschiedene Lösungsvorschläge.

Präventive Instandhaltung mit der Glasfaser

Wer kennt das nicht? Oftmals wird ein undichtes Wasserrohr erst gefunden, wenn der Keller vollgelaufen ist oder ein durch Sturm entstandener Dachschaden erst bemerkt, wenn das Mauerwerk feucht geworden ist und sich schon der erste Schimmel ausbreitet. Dies sind die Folgen einer reaktiven Instandhaltung und das bringt hohe Folgekosten mit sich (z. B. die komplette Trockenlegung und Sanierung des Kellers oder Mauerwerks), die hätten vermieden werden können, wäre der Schaden direkt bei oder kurz nach Entstehen bekannt geworden.

Ganz klar im Vorteil ist da die präventive Instandhaltung: Mit moderner Messtechnik ist es heute schon problemlos möglich, den Ist-Zustand Ihrer Anlagen präzise zu erfassen und zu bewerten. Das spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern lässt Schäden bzw. Auffälligkeiten bereits im Vornherein erkennen. Somit kann direkt gehandelt werden, noch bevor bzw. direkt wenn ein Schaden entsteht.

Diese digitalen Sensorik-Systeme funktionieren natürlich nur dann einwandfrei, wenn die Daten entsprechend gesammelt und weitergeleitet werden können. Auch hier bietet die Glasfaser mit ihrer stabilen Bandbreite eine perfekte Basis.

So wird's gemacht

Bevor Sie mit Ihrem ultraschnellen Glasfaseranschluss ins digitale Zeitalter durchstarten können, sind einige Tiefbau- und Montagearbeiten notwendig – in Ihrem Stadtteil und vor bzw. in Ihrer Immobilie.

Zunächst schauen wir uns die Rahmenbedingungen vor Ort während einer Hausbegehung genau an. Unser Servicetechniker vereinbart einen Termin mit Ihnen und bespricht die Gegebenheiten für die bestmögliche Art der Hauseinführung und das notwendige Netzabschlussgerät. In einem Protokoll werden alle vereinbarten Punkte festgehalten und in einer digitalen Bauakte hinterlegt – so wissen alle beteiligten Techniker immer genau, was wo zu tun ist.

Wir versorgen Sie mit einem Glasfaseranschluss bis zu einem mit Ihnen abgestimmten Punkt in Ihrem Gebäude (sog. Netzebene 3). Ab hier – dem Hausübergabepunkt (sog. Netzebene 4) – übernimmt der Elektriker Ihres Vertrauens: Er kümmert sich in Ihrer Immobilie darum, dass die hausinterne Glasfasernetzstruktur so aufgebaut wird, dass jede Wohneinheit ideal mit einem Anschluss versorgt werden kann. Bei Bedarf ist auch er es, der z. B. die Verkabelung innerhalb einer Wohnung anpasst (sog. Netzebene 5) und bei der Inbetriebnahme hilft. Idealerweise ist er schon bei der ersten Hausbegehung dabei. So kann er bereits auf Besonderheiten hinweisen und Vorschläge einbringen. Alternativ können Sie auch eine unserer Partner-Elektrofirmen beauftragen – sprechen Sie uns gern an.

Netzebenen im Mehrparteienobjekt

Rundfunk-Grundversorgung

Sie können unsere TV-Grundversorgung momentan noch nicht nutzen, weil Sie noch einen langfristigen Vertrag eines anderen Anbieters haben? Kein Problem. Denn Sie können davon unabhängig die Glasfasertechnologie schon heute in Ihre Gebäude installieren und somit die Weichen für die Zukunft stellen. Sobald der Vertrag mit Ihrem bisherigen Versorger abgelaufen ist, können wir Sie nahtlos an die moderne TV-Grundversorgung anschließen. Auch wenn dies erst in ein paar Jahren der Fall ist.

Denzentrale Grundversorgung

Bei einem Glasfaser-Verteilnetz im Gebäude stellen wir das Rundfunksignal über entsprechende Medienkonverter in den jeweiligen Wohneinheiten zur Verfügung. Bei dieser Architektur können die Mieter unsere Internet- und Telefonie-Produkte zusätzlich frei wählen. Diese Variante ist ganz klar unsere Empfehlung. Falls die bestehende Antennenkabelstruktur dies zulässt, wird das Fernsehsignal direkt von unserem Abschlussgerät in das Antennensystem der jeweiligen Wohneinheit eingespeist. Durch den Verzicht auf veraltete Kupfertechnologie kommt es zu keinen Leitungsunterbrechungen mehr. Zusätzlich sparen Sie sich eine spätere nachträgliche kostenintensive Modernisierung Ihrer Übertragungstechnologie.

Zentrale Grundversorgung

Stellen Sie uns ein vorhandenes Koaxial-Verteilnetz im Gebäude zur Verfügung, so können wir mittels eines Medienkonverters unser Rundfunksignal DVB-C einspeisen. Damit ist eine Grundversorgung aller Wohneinheiten sichergestellt. Die Mieter haben die Option, weitere Programmpakete hinzu zu buchen. Diese Lösung ist eine Zwischenlösung und übergangsweise sinnvoll, falls Ihre Antennenverkabelung noch auf dem aktuellsten Stand ist. Nach Prüfung kann diese gegebenenfalls eine gewisse Zeit lang weiterhin verwendet werden. Dies hat den Vorteil, dass Ihre Mieter die Anschlussmöglichkeiten Ihrer Fernsehsignale unverändert nutzen können. Allerdings ist zu beachten, dass hier weder Internet noch Telefonie übertragen werden.

Stadtwerke Flensburg im Social Web: